BVB gegen FC Bayern München 1:3

Als wir Ralf, Sohn Marcus und sein Freund Axel aus der U-Bahn bei der Haltestelle Westfalenstadion
ausstiegen konnten wir schon die ersten Eindrücke der Atmosphäre der Heimspielstätte von BVB sammeln.

Tausende Fans in Rot und Gelb gingen zu den Signal Iduna Park, als wir den Eingang
betreten haben und auf unseren Plätze gesessen haben war die Stadion halb leer nur die Gästekurve
war komplett in Rot und die „Gelbe Wand“ war voll und es war eine tolle Aussicht.

Langsam füllte die Stadion mit Zuschauern und die BVB-Fans fingen mit ihrer Ritual an. Es war eine
beeindruckende Kulisse aber wir die Bayern Fans antworteten gleich darauf mit lauten Jubel und
unser Choreo, von der Schickeria organisiert, konnte mit der BVB mithalten.

Als der Spiel begonnen hat, konnten wir ein überlegenes Spiel von unserer Mannschaft sehen und als
„Mr. Wembley“ Arjen Robben das Führungstreffer getroffen hatte ist unsere Kurve regelrecht vor Jubel
und Freude explodiert und für den Rest des Spiel haben wir die Fans und das Mannschaft den
Stadion dominiert.. Als Lewy den 2:0 erzielt hat. Das Treffer war ein Augenschmaus, mit der Hacke
und Alaba den 3:0 erzielt konnten wir vor Glück kaum glauben und das Spiel war entschieden. Unser
Super-Bayern waren einfach zu stark für BVB. Als Barta den Ehrentreffer zu 3:1 gemacht hat,
konnten sie trotzdem das Spiel nicht mehr drehen und unsere Freude nicht mehr trüben.

Unsere Unterstützung für die Mannschaft war bis zum Schlusspfiff unglaublich, kurz vor Schluss
haben die Schickeria die Bengalos gezündet, als Antwort auf das Anzünden eines einzigen Bengalos
von BVB, die Schickeria hat bestimmt 10 angezündet. Zum ersten Mal konnten wir es live beobachten,
das Stadion füllte sich mit Rauch in unseren Farben, weiß und rot.

Wir konnten beobachten das einige BVB-Fans den Stadion frühzeitig verlassen, ist das „Echte Liebe“?
Zusammengefasst für uns war es einer der besten Auswärtsspiel in dem wir jemals waren. Die weite
Fahrt nach Dortmund hat sich absolut gelohnt und es war ein unvergesslicher Abend. Wir haben
Dortmund gezeigt, wer im deutschen Fußball das Sagen hat.